Terminfindung leicht gemacht – Dank Doodle

Egal ob Privatperson oder Geschäftsmann: Wer ein Treffen mit mehreren Menschen plant, weiß, wie schwierig es ist, ein Datum zu finden, das allen passt. Doodle(doodle.com) vereinfacht die Terminfindung wesentlich. Dabei könnte die Idee eigentlich nicht einfacher sein: Freunden oder Geschäftspartner werden Terminoptionen zur Verfügung gestellt, diese wählen passende Vorschläge aus und nach der Abstimmung hat sich in den meisten Fällen ein passendes Datum ergeben. Drei bis vier Termine sind dabei in der Regel ausreichend, um alle Interessenten unter einen Hut zu bekommen. Auf diese Weise spart man sich einen Großteil des Organisationsaufwandes.

So funktioniert es:

Für den Dienst ist nicht einmal eine Anmeldung erforderlich. Der Nutzer gibt der Veranstaltung einen Namen, trägt seinen Namen und optional auch seine E-Mailadresse an. Nun wählt er die Termine aus, die er selbst für passend hält. Wenige Termine reichen in der Regel aus. Es ist auch möglich, Zeitabschnitt innerhalb eines einzigen Tages oder mehreren zu wählen. Anschließend erhält er einen Link, der zu der Umfrage führt. Diesen versendet er an die potenziellen Teilnehmer, die die Seite aufrufen und mit ihren Namen den Termin wählen. Abschließend sollte der Umfrageersteller natürlich noch ein Datum festlegen und die beteiligten Personen davon in Kenntnis setzen.

Weitere Einsatzgebiete

Der Ersteller der Doodle-Abfrage hat außerdem verschiedene Optionen zur Verfügung, wie die Teilnehmer die Umfrage ausfüllen können. Bei der Standard-Abfrage haben die Teilnehmer nur die Wahl zwischen Ja und Nein, können dies jedoch für jeden Termin angeben. Mit der „wennsseinmuss“-Option, kann der Umfrageersteller besser einschätzen, welche Termine doch ungeeignet sein könnten. Bei einer versteckten Umfrage ist er der Einzige, der die Antworten einsehen kann. Soll Doodle zur Terminvergabe genutzt werden, ist es möglich, dass die Teilnehmer nur eine einzige Option wählen dürfen. Es ist auch möglich, die Teilnehmerzahl für die einzelnen Optionen zu begrenzen, was für die Nutzung von Gruppenangeboten sehr hilfreich ist. Wer Papier bevorzugt, kann mit Doodle Unplugged ein PDF-Dokument mit einer Vorlage herunterladen.