27. Februar 2024
Trackback und Pingback in Wordpress

Trackback und Pingback in WordPress

Wer seinen eigenen Blog betreibt, wird früher oder später mit den Begriffen Pingback und Trackback konfrontiert. Aber was ist das überhaupt?

Trackback

Ein Trackback ist eine Methode, um den Link auf einen anderen Blog-Artikel zu erstellen, wenn du in deinem eigenen Blog-Artikel darauf verweisen möchten. Es ist eine Möglichkeit, Blog-Kommunikation und Interaktion zu ermöglichen. Wenn du einen Trackback erstellst, wird automatisch ein Benachrichtigungssignal an den Blog gesendet, auf den du verlinkst.

Pingback

Ein Pingback ist ähnlich wie ein Trackback, jedoch erfolgt die Benachrichtigung über einen Pingback automatisch und ohne manuelle Eingriffe. Wenn du in deinem Blog-Artikel auf einen anderen Blog verweisen, wird automatisch ein Pingback-Signal an den verlinkten Blog gesendet. Der verlinkte Blog kann dann entscheiden, ob er den Pingback als Kommentar veröffentlicht oder nicht.

Trackbacks und Pingbacks in WordPress

Um Trackbacks und Pingbacks in WordPress zu aktivieren oder zu deaktivieren, folge bitte den folgenden Schritten:

  1. Melde dich in deinem WordPress-Dashboard an.
  2. Gehe zu “Einstellungen” und wähle “Diskussion” aus.
  3. Scrolle zur Sektion “Trackbacks und Pingbacks”.
  4. Aktiviere die Option “Erlaube das Senden von Trackbacks und Pingbacks von anderen Blogs” oder deaktiviere sie, je nachdem, ob du diese Funktionen verwenden möchtest oder nicht.
  5. Klicke auf “Änderungen speichern”, um die Einstellungen zu übernehmen.
Trackback und Pingback in WordPress

Mit diesen Schritten kannst du ganz einfach Trackbacks und Pingbacks in WordPress aktivieren oder deaktivieren, je nach deinen individuellen Anforderungen.

Das könnte dir auch gefallen

Gefällt dir unser Artikel?

Du findest unseren Artikel interessant? Dann freuen wir uns, wenn du ihn mit deinen Followern auf Facebook und Co. teilst. Für Pinterest kannst du gerne das folgende Bild verwenden.

Trackback und Pingback in WordPress

Viel Spaß!!!! 🙂