Sie sind hier

Startseite

Sicherheit im Web durch das richtige Sicherheitssystem

Die Sicherheit unserer Daten ist in diesem Zeitalter ein wichtiges Thema. Da sich alles digitalisiert und die meisten Aktionen im Internet getätigt werden wie Online Shopping, müssen wir uns Gedanken machen, wie sicher unsere Daten wirklich sind. Wer kann meine Kreditkarteninformationen sehen oder was genau ich eingekauft habe? Diese Frage wird besonders für Unternehmen wichtig, wenn es sich um wichtige Unternehmensinformationen handelt wie Passwörter etc. Viele Hacker nutzen Schwachstellen von Systemen aus, um sich diese Informationen zu beschaffen. Selbst die teuersten Sicherheitssysteme reichen da oftmals nicht aus und lassen dem Unternehmen keine andere Wahl. Um sich davor ausreichend zu schützen, braucht man ein hochwertiges Sicherheitssystem wie das der Firma airlock.com, damit das Unternehmen nicht in den Ruin getrieben wird.

Hackerangriffe können schwere Folgen für ein Unternehmen haben, wenn wichtige Daten gestohlen werden. Viele Applikationen sind angreifbar und weisen häufig Schwachstellen im System auf. Wenn Hacker sich diese Schwachstellen zu Nutze machen, dann können sie der Firma schaden. Der Schaden ist meist nicht nur finanziell, sondern auch das Image trägt einen erheblichen Schaden davon. Oft sieht man die Schadsoftwaren nicht, da sie gut verpackt versendet wird. Mit einem Blick ist sie nicht sichtbar und wenn man unvorsichtig ist, dann hat man nur mit einem Klick die Firma beinahe ruiniert. Damit dies nicht passiert, braucht man ein Sicherheitssystem, das alle Anfragen, die reinkommen, gründlich analysiert und prüft. Zutritt wird dann nur denen gewährt, die keine schädlichen Elemente oder Software enthalten. 

Bei Airlock gibt es außerdem nicht verschiedene Schlüssel für die Logins, sondern nur einen, was die Sache immens vereinfachen wird und für weniger Chaos im Unternehmen sorgt. Damit man den Überblick über die Aktivitäten nicht verliert, gibt es eine Monitoring-Funktion. Verdächtige Aktionen werden aufgezeichnet und festgehalten. Dadurch kann man alle Aktivitäten überwachen und kontrollieren. Mit dieser Funktion ist auch keine anonyme Interaktion mehr möglich, da eine Authentisierung und Autorisierung der Nutzer geschehen muss. Diese Technik wird auch in Banken genutzt, in denen die Daten sehr gut gesichert sein müssen, um nicht große Schäden zu verursachen. Immerhin sind Banken das Hackerziel Nummer eins schlechthin, da sie sich davon Bankgeheimnisse und eine hohe Summe Geld erhoffen. Um das zu verhindern, setzen auch viele Banken auf das Airlock Sicherheitssystem, das hohe Sicherheit garantiert. Auch Versicherungen benötigen eine gewisse Sicherheit und brauchen ein gutes Sicherheitssystem. Man sollte besser vorsichtig sein und sich gleich ein gutes Sicherheitssystem zulegen, damit keine Schäden entstehen und man somit Hackern keine Chance geben kann.