Microsoft will sich mit Preisdumping auf mobilen Endgeräten durchsetzen

Die Bilanz von Microsoft ist bei mobilen Endgeräten alles andere als rosig: Nur drei Prozent aller Smartphones und Tablets nutzen Windows als Betriebssystem. Das kostenlose Betriebssystem Android liegt mit rund drei Viertel aller Nutzer vorne, Apples iOS kann sich immerhin noch mit 17 % behaupten.

EU-Parlament stärkt Netzneutralität und will Roaming abschaffen

Überraschenderweise hat das Europäische Parlament bei der Abstimmung der Neuregelung des Kommunikationsmarktes innerhalb der EU mit großer Mehrheit für die Gleichbehandlung aller Datenpakete im Internet gestimmt. Zurückzuführen ist dies auf das Engagement von Netzaktivisten und Datenschützer.

Warum die De-Mail besser ist als ihr Ruf

Seit der Einführung der De-Mail hagelt es Kritik von allen Seiten. Dennoch ist die Verschlüsselung mehr als nur ein Marketing-Gag. Bis jetzt wurden E-Mails in der Regel unverschlüsselt versendet. Das bedeutet, dass im Prinzip jeder zu jedem Zeitpunkt die Mails lesen kann, solange er Zugriff auf den entsprechenden Server hat. Verschlüsselung ist ein kompliziertes Thema. Der Großteil der Nutzer ist für die Gefahren nicht ausreichend sensibilisiert und besitzt nicht die technischen Kenntnisse, um die Verschlüsselung selbst vorzunehmen. Unter diesem Gesichtspunkt ist die De-Mail eine wesentliche Verbesserung, da sie auch von nicht vorgebildeten Kunden genutzt werden können. Zudem ermöglicht sie eine sichere Kommunikation zwischen Behörden und Kunden. Die Telekom vergleicht dies mit einer Postkarte, die im Prinzip jeder auf dem Weg lesen kann, und der Sicherheit beim Online-Banking und so falsch ist das Gleichnis nicht. Vor allem für den normalen Nutzer kann die Email-Kommunikation wesentlich sicherer werden.

Seiten